ximig, deine community
7 ximigler online, davon 7 im Chat. 38 Gäste online. 0 0

Politik

Rot, Grün, Schwarz oder Gelb? Das Forum gegen die Politikverdrossenheit.

Dieses Forum dient sachlicher Diskussion. Persönliche Streitigkeiten haben hier nichts verloren. Bei Entgleisungen bitte sachlich bleiben und sie ggf. dem ximig-Team melden.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


online 07.05.2022 11:03 Melnyk greift in unsere Politik ein  T A X
www.deutschlandfunk.de/ukrainischer-botschafter-melnyk-100.html
Für seine verbalen Angriffe auf Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (SPD) und Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) möchte sich der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk offenbar nicht entschuldigen. Im Dlf sagte er dazu, es gehe nicht um Entschuldigungen, sondern darum, dass die richtige Politik gemacht werde.

und er weiß wie in D richtige Politik gemacht wird?

Einige Irritationen scheinen aus der Welt geräumt zu sein. Nach einem klärenden Telefonat zwischen dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und Steinmeier hat Bundeskanzler Scholz einen Besuch von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) in der Ukraine angekündigt. Der ukrainische Botschafter Melnyk schlägt nun etwas gemäßigtere Töne an, seine scharfe Kritik an der – aus seiner Sicht – mangelnden deutschen Unterstützung für sein Land, wiederholt er jedoch.

unbegreiflich für mich - er will und wil - und will!

Melnyk: Helfen statt Märchen erzählen
Heinemann: Sind sie nicht und darüber berichtet heute die Tageszeitung „Die Welt“, dass noch Munition gesucht wird. – Gestatten Sie bitte, dass ich noch mal bei dem Atmosphärischen bleibe. Werden Sie sich beim Bundespräsidenten und beim Bundeskanzler entschuldigen?
Melnyk: Ich glaube, wie ich schon sagte: Das Problem, das angeblich auf dem Wege stand, wurde gestern in diesem Telefonat geräumt und es geht nicht darum, ob man sich entschuldigt. Es geht darum, dass eine richtige Politik in diesen Tagen gemacht wird. Das ist, wie gesagt, etwas, was für uns noch nicht klar ist, wieso man den Menschen hier weiterhin Märchen erzählt, anstatt schnell zu helfen, anstatt uns die Marder und Leopard-Panzer und Panzerhaubitzen zu liefern. Vorher hat man gesagt, die Geheimhaltung ist die Devise, aber in der Tat ist es so, dass man Informationen an die Öffentlichkeit gibt, die gar nicht stimmen. Uns wird gar nichts mitgeteilt.

wir lügen?

Herr Melnyk, welche anderen Länder haben bisher Panzer in die Ukraine geliefert?
Melnyk: Es sind viele Länder wie Polen, Tschechien hat geliefert, Großbritannien liefert gepanzerte Wagen aus, die USA. Deutschland hat bis heute Waffenlieferungen im Umfang von knapp 190 Millionen Euro geliefert, das kleine Estland über 200 Millionen, und die USA im Umfang von 3,5 Milliarden Euro. Das ist die Antwort auf Ihre Frage. Sogar in diesem Ringtausch mit Slowenien – er wurde ja vor über zwei Wochen feierlich verkündet –, auch da gab es gar keine Bewegung, weil Slowenien, wie Sie wissen, von Deutschland moderneres Gerät braucht im Ersatz, und da gibt es immer noch keine Einigung. Das heißt, auch diese C52-Panzer, die wir wirklich sehr, sehr schnell bräuchten, auch da gibt es bis heute leider keine Einigung, und so können wir diese Liste fortsetzen. Darum geht es mir! Es geht nicht darum, ob man sich beleidigt fühlt oder nicht, sondern es geht darum, ob man uns hilft, in diesem Krieg nicht zu verlieren und Menschenleben zu retten.

etc.
online 07.05.2022 11:07 Melnyk greift in unsere Politik ein  « T A X
ist dieser Herr Melnyk überhaupt noch in D als Diplomat tragbar?

www.rnd.de/politik/ukrainische-flaggen-bei-gedenken-verboten-botschafter-melnyk-empoert-7XFQD7QE3JDZ7EBQDKB44DHDHE.html

Innensenatorin will Provokation verhindern

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik spricht von einer „sehr sensiblen Gefährdungslage“. Die Polizei schütze das „würdevolle Gedenken“, gehe aber gegen „jede Form der Unterstützung, Billigung, Verherrlichung oder gar Glorifizierung des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine“ vor. Ziel sei es, eine Instrumentalisierung des Gedenkens zu verhindern. „Es gilt, Provokationen und Eskalationen zu verhindern“, sagte Innensenatorin Iris Spranger (SPD).

*******

ich verstehe diesen Botschafter nicht!
Will er Gewalt auf unseren Straßen?
juengling 07.05.2022 11:15 Melnyk greift in unsere Politik ein  « T A X
Also als Botschafter bin ich ein Diplomat des jeweiligen Landes und soll deren Interessen vertreten. Man ist ein EXEKUTIVorgan mehr nicht. deswegen sollte er ruhig sein oder Rücksprache mit seiner Regierung halten, um entsprechend agieren zu können.
online 09.05.2022 09:59 Melnyk greift in unsere Politik ein  « T A X
Melnyk stellt wieder Forderungen an Deutschland... immer mehr - mehr - mehr!

Aber - wie lange geht das noch gut?

Erste Buhrufe bei der Kranzniederlegung zum 8. Mai gegen Melnyk!

www.n-tv.de/politik/Melnyk-bei-Kranzniederlegung-in-Berlin-ausgebuht-article23318152.html

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk legte am Sowjetischen Ehrenmal im Berliner Tiergarten einen Kranz zum Gedenken an die ukrainischen Soldaten nieder, die im Zweiten Weltkrieg starben. Auch Veteranen und Mitglieder der ukrainischen Armee waren vor Ort, wo zahlreiche Kränze offizieller Stellen aufgestellt wurden, darunter einer des Bundespräsidialamtes. Einige Dutzend Menschen skandierten während des rund einstündigen Besuchs des Botschafters immer wieder "Melnyk raus"
Wird geladen ...