ximig, deine community
6 ximigler online, davon 2 im Chat. 29 Gäste online. 0 0

Aktuelles

Was tut sich in der Welt und was meinen die ximigler dazu? Das Forum für brandaktuelle Themen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


Eloise 26.12.2020 10:17 Nun gehen die Impfungen los  T A X
Ja, hier ist schon alles voll mit Corona, und trotzdem passt noch einiges rein :-)

Eben hörte ich im Radio, dass die Impfungen losgehen, zuerst mit Personal in Altenheimen. Aber kann ein Geimpfter nicht trotzdem das Virus weiterverbreiten? Leider ja.
www.swr.de/wissen/ansteckend-trotz-corona-impfung-forschung-100.html

Ich halte es für möglich, dass die geimpften Leute leichtsinnig werden könnten, die Ansteckungsgefahr für andere nicht bedenken, die Maßnahmen nicht weiter beachten und zwar selbst nicht mehr schwer erkranken können, aber dafür andere weiter und mehr als jetzt anstecken werden... im Endeffekt also die Zahlen nicht runtergehen werden. Trügerische Sicherheit.
clock 26.12.2020 11:18 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Aber kann ein Geimpfter nicht trotzdem das Virus weiterverbreiten? Leider ja.
Ist noch unklar. Schwere Verläufe der Krankheit zu verhindern wäre trotzdem schon ein Supererfolg und schafft Zeit....
Corona wird uns weiterhin begleiten wie die Grippe.
Einige erfolgreiche Schutzmaßnahmen werden ständiger Standard werden.
Eloise 26.12.2020 16:26 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Ja, ich glaube auch, dass wir das nicht mehr losbekommen. Die Impfung wird schwere Verläufe verhindern, ein großer Erfolg für den einzelnen, aber wird sie auch die Anzahl der Infektionen eindämmen?
clock 26.12.2020 19:50 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Das können zur Zeit noch nicht mal die Virologen usw. beantworten.
Die Unsicherheit wird uns leider 2021 weiter begleiten

 ·  juengling 26.12.2020 14:53 Nun gehen die Impfungen los  « X
Aufgabe eines Impfstoffes liegt darin, dass sich das Virus im Körper nicht weiter ausbreitet. Uns fehlen noch entsprechende Medikamente und Therapien für die Folgen des Virus.
Abo 27.12.2020 09:51 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
So schnell wird das alles nicht gehen. Zunächst sollen Menschen mit Demenzerkrankungen geimpft werden, nur benötigt man hierfür das Einverständnis der gesetzlichen Betreuer. Bis das bei allen vorliegt und ob überhaupt alle Betreuer das Einverständnis geben, steht auch in den Sternen. Ohne Einverständnis handelte es sich um eine Körperverletzung. Ob und wann dann Gerichte darüber entscheiden müssten, das ist alles noch gar nicht geklärt.
clock 27.12.2020 10:14 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
In einem Seniorenzentrum in Halberstadt in Sachsen-Anhalt waren bereits am Samstag die ersten Bewohner und Mitarbeiter geimpft. Der Landkreis Harz wollte nicht bis Sonntag warten. Die 101-jährige Edith Kwoizalla wurde geimpft, ebenso rund 40 der 59 Bewohnerinnen und Bewohner. Von den rund 40 Mitarbeitern wollten sich zehn spritzen lassen.
Ob das den Durchschnitt in Deutschland widerspiegelt?
Nur 25 % der Berufstätigen?
Abo 27.12.2020 11:57 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Das ist wieder so eine Meldung, die keine Meldung wert ist und eine Schlussfolgerung, die völlig unsinnig ist. Fakt ist, dass Pflegepersonal sich impfen lassen muss und wer sich weigert, muss damit rechnen, dass der Arbeitgeber alle Impfunwilligen auch nicht mehr an Patienten einsetzen kann und wird. Die Gründe, weshalb sich nur 10 von 40 Mitarbeitern impfen ließen, dürften wohl eher anders liegen. Zum Beispiel, weil Mitarbeiter im Feierabend waren, gar keinen Dienst hatten, nicht unbedingt die Ersten sein wollten, sich unwohl fühlten, Nebenwirkungen in den nächsten Tagen fürchteten, ... Was auch immer der Grund war, aber eine generelle Weigerung wird es wohl nicht gewesen sein. Dann daraus zu schließen, dies könne ein Abbild für alle Arbeitnehmer in Deutschland sein, ist völlig abwegig.
clock 27.12.2020 12:04 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Na ja, hoffen wir mal.
www.br.de/nachrichten/wissen/corona-impfung-muessen-sich-aerzte-und-pflegekraefte-impfen-lassen,SJ9PCjF

Eine Impfpflicht soll es ja auch nicht geben für dieses Personal.
In Deutschland soll es keine Impfpflicht geben. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schloss sie auch für Ärzte aus, gleichzeitig fordert er von ihnen aber eine Aufgeschlossenheit, sich selbst impfen zu lassen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sprach gar von einem "Gebot" für Personen, die mit Menschen aus Risikogruppen zusammenarbeiten.
In den Umfragen werden meistens ca.70% angegeben die sich impfen lassen wollen . Allerdings sagen auch ca.30% das sie nicht zu den ersten gehören wollen.
Nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa haben derzeit etwa zwei Drittel der Deutschen das vor. Konkret gaben 32 Prozent der Befragten an, sich so schnell wie möglich impfen lassen zu wollen. Weitere 33 Prozent sind zwar ebenfalls dazu entschlossen, wollen aber erst mal mögliche Folgen der Impfung bei anderen abwarten. 19 Prozent haben sich gegen eine Impfung entschieden, 16 Prozent sind noch unentschlossen.

Das ist wieder so eine Meldung, die keine Meldung wert ist
Stammt von einer Nachrichtenagentur und wurde übernommen von allen großen deutschen Online Medien.Praktisch auf Seite 1
Die Diskussionen dazu im spiegel-online und ZEIT sind einfach herrlich und sehr, sehr rege.
Bearbeitet am 27.12.2020 12:22 von clock 
Abo 27.12.2020 12:53 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Auch wenn es keine gesetzliche Impfpflicht geben wird, so kann ein Arbeitgeber sehr wohl bestimmen, dass nur geimpftes Personal in die Nähe von Patienten kommen darf. Für das Pflegepersonal.wäre dies dann eine indirekte Verpflichtung zur Impfung, da eine Verweigerung ansonsten praktisch bedeutete, den Beruf nicht ausüben zu dürfen.
clock 27.12.2020 13:18 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
na sicher.
Nur welches Krankenhaus/Altersheim etc. kann es sich leisten jetzt auf ca.30 % seines Pflegepersonals zu verzichten?
Da wird man doch wohl lieber warten mit der Kündigung und hoffen auf Einsicht in die Notwendigkeit und nicht zu viele Schauergeschichten von Nebenwirkungen....
Abo 27.12.2020 18:07 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Welche Einrichtung könnte es sich leisten, ungeimpftes Personal einzusetzen? Kein Mensch würde seine Angehörigen dort abgeben.
clock 27.12.2020 19:05 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Wahlmöglichkeiten bei Altersheime und Krankenhäuser für Normalverdiener und Kassenpatienten in Deutschland und den Rest Westeuropas ?
Kann ja sein wenn man sehr, sehr langfristig planen kann.
Die Impfverweigerer und die ca. 30% die abwarten wollen würden plötzlich Wert darauf legen ihre Angehörige und sich selber nur in total durchgeimpfte Einrichtungen.....?
Halte ich durchaus für möglich.

Wie war das Monate lang in der Früh, Mitte.....coronazeit? Nicht ausreichende Masken, Test, infizierte Mitarbeiter die............


In einen halben Jahr sind 100 % der Pfleger, Schwester, Ärzte, technisches/ Büro Personal in diesen Bereichen geimpft laut deiner Meinung?
Abo 28.12.2020 04:40 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Ja, denn sie werden 1. keine andere Möglichkeit haben und 2. halte ich den Anteil der Impfskeptiker in diesem Bereich doch eher für überschaubar. Dafür hat Corona in diesem Jahr den Alltag in dieser Berufsgruppe viel mehr bestimmt, als das für alle anderen der Fall war und ist. Das Virus war jede einzelne Stunde in Beruf und Freizeit präsent, die Maske auch auf der Nase, als andere sie bei Sommerwetter locker im Wind flattern ließen.
 ·  clock 28.12.2020 19:43 Nun gehen die Impfungen los  « X
: und Spanische Behörden planen ein Register mit den Namen von Menschen, die das Angebot einer Impfung gegen das neuartige Coronavirus abgelehnt haben. Das Register sei nicht-öffentlich zugänglich, aber werde an andere europäische Länder weitergegeben, sagte der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa in einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta.

Die Behörden würden »mit dem allergrößten Respekt für den Datenschutz« vorgehen, versicherte Illa. Er betonte erneut, dass keine Impfpflicht in dem südeuropäischen Land eingeführt werde.: Spanische Behörden planen ein Register mit den Namen von Menschen, die das Angebot einer Impfung gegen das neuartige Coronavirus abgelehnt haben. Das Register sei nicht-öffentlich zugänglich, aber werde an andere europäische Länder weitergegeben, sagte der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa in einem Interview mit dem Fernsehsender La Sexta.

Die Behörden würden »mit dem allergrößten Respekt für den Datenschutz« vorgehen, versicherte Illa. Er betonte erneut, dass keine Impfpflicht in dem südeuropäischen Land eingeführt werde.

 ·  temptation Gestern, 13:49 Nun gehen die Impfungen los  « X
Es geht ja auch momentan nicht darum, dass neue Heimbewohner aufgenommen werden, sondern um die, die bereits dort wohnen. Und eben um das Personal. Deine Aussage, warum eventuell man nicht geimpft wurde, sind ja auch nur deine Vermutungen. Ich sehe das so wie clock, kein AG im medizinischen und Pflegebereich kann es sich leisten, ungeimpfte zu entlassen. Dann bleiben sie, wie es ja momentan auch bloß ist, ungeimpft. Allerdings finde ich es schon bedenklich, sich nicht impfen zulassen und ich verstehe nicht, dass die Mitarbeiter in diesen Bereichen dieses Risiko einer Ansteckung in Kauf nehmen.

bierchen 29.12.2020 19:15 Bei Ski-Urlaub in Ischgl: kostenlose Corona-Impfung!  « T A X
Die Schweizer und Österreicher haben offenbar unfähige Marketingabteilungen:
Es wäre doch DAS Alleinstellungsmerkmal, den Ski-Urlaub mit der Corona-Impfung zu verbinden!
Jeder Ischgl-Urlauber wird zunächst geimpft und darf sich dann auf Pisten und bei Apres-Ski austoben. Ich wette, dann können sie sich dort vor Andrang kaum retten.
 ·  Eloise 29.12.2020 21:37 Bei Ski-Urlaub in Ischgl: kostenlose Corona-Impfung!  « X
Dann würden sie selbst nicht mehr schwer krank, könnten das Virus theoretisch aber trotzdem weiter verbreiten. Man hätte dann bloß deutlich mehr Menschenansammlungen als gut wäre...
in meinem Haus wohnt eine Frau, die in der Altenpflege arbeitet und die heute geimpft wurde. Ich frage bei Gelegenheit mal nach, wie das war und wie sie sich jetzt fühlt, ob da irgendwelche Nebenwirkungen zu bemerken sind.
 ·  SusieSoho 30.12.2020 09:04 Nun gehen die Impfungen los  « X
Trotz Impfung wird die Maskenpflicht und das Abstandhalten beibehalten werden müssen, bis der Impfstoff für alle zur Verfügung steht.

Im übrigen ist bisher nicht erwiesen, ob Geimpfte noch Viren weitergeben können oder nicht. Bis das geklärt ist, bleibt der MNS eben in bestimmten Bereich verpflichtend.
Eloise 08.01.2021 11:04 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Nachtrag. Eine Nachbarin - Altenpflegerin - wurde kürzlich geimpft. Sie bekam die erste Impfung. Jetzt hat sie Corona. Und ich habe gehört, dass durch die Impfung der Verlauf schwerer wird.
abindieluft 08.01.2021 17:35 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
ob das so ist, wie du befürchtest, ist nicht belegt. im grunde wissen sie überhaupt ziemlich wenig.

was sein könnte (und das ist belegt) ist, daß deine nachbarin im zeitpunkt der impfung bereits infiziert war. dann ist allerdings durch die impfung ein schwererer verlauf möglich. die machen zwar schnelltests vor der impfung, aber die sind nicht sondeerlich sicher. deswegen machen leistungssportler ja auch mehrere tests, vor allem, wenn "positiv" angezeigt wird (und ich habe den eindruck, das machen die so oft, bis endlich ein negatives ergebnis angezeigt wird).

der ganze impfkram ist mir derzeit ziemlich suspekt.
- das zulassungsverfahren für biontech war bis ende dezember konzipiert. dann hängten sich unsere spitzenpolitiker rein und forderten, wie von ihnen auch noch stolz vermeldet wurde, telefonisch ein ergebnis noch vor weihnachten. das kriegten sie dann ja auch. aber erzähle mir niemand, daß bei telefonterror und unter zeitdruck dann noch sorgfältig gearbeitet werden konnte.
- jetzt sind sie schon daran, die zweitimpfung (entgegen den zulassungsbedingungen) zeitlich zu strecken. und zum ausgleich will man jetzt (das ist eine weitere "gute idee") auch noch die dosis der erstimpfung verringern.

die probieren an uns herum! sie haben ein gutes vorbild: der berühmte robert koch, der dem entsprechenden institut seinen namen lieh, gelangte an seine erkenntnisse ja auch über menschenversuche gegen den willen der probanden (sie wurden erst gar nicht gefragt, und wenn es einer mitkriegte und sich verweigerte, wurde es zwangsweise gemacht! ist zwar kaum zu glauben, aber ihr könnt das gerne googeln).

ich habe keine sympathie für russisches verwaltungshandeln. aber die gleichen leute, die uns das jetzt zumuten, haben wegen unzureichend geprüften russischen impfstoffs und mangelnder aufklärung der bevölkerung die nase gerümpft. wenn die scheiben klar sind, sieht man wohl nicht, daß man im glaushaus sitzt....

ach ja, eine weitere stilblüte in den neuen beschlüssen:
meine tochter darf mich besuchen und hier mit allen haushaltsangehörigen kontakt haben, denn eine zusätzliche person ist ja okay. aber meine frau und ich dürfen nicht zusammen zu meiner tochter. denn bei 3 leuten dort ist die infektionsgefahr offenbar hoch, aber sinds hier mehr, dann isses nicht schlimm. was haben diese gewählten helden unserer demokratie eigentlich im hirn?




Eloise 08.01.2021 21:02 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
Es gab so einen Fall noch nicht, die wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. Ich finde es auch eigenartig, dass plötzlich und zeitgleich mehrere Sorten Impfstoff auf dem Markt erschienen sind. Welcher davon ist denn nun der beste mit den wenigsten Nebenwirkungen? Eine Wahl haben wir nicht. Wurde das Ganze nur losgelassen, um weltweit Tests offiziell und legal durchführen zu können?
Ich wünsche dir das Beste für deine Familie! In solchen Fällen ist es wirklich hart.
 ·  clock 09.01.2021 14:14 Nun gehen die Impfungen los  « X
*Und ich habe gehört, dass durch die Impfung der Verlauf schwerer wird.*
"Es gab so einen Fall noch nicht, die wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen. "
Irgendwie unlogisch
 ·  abindieluft 14.01.2021 14:40 Nun gehen die Impfungen los  « X
Ich wünsche dir das Beste... pp.

Danke für deine einfühlsamen Worte!
Eigentlich kam ich nur 'rein, um meinen Nicknamen nicht aufgeben zu müssen; dann las ich deinen Beitrag, der mich zur Antwort reizte. Jetzt bin ich wieder für längere Zeit draußen.

Bleib gesund, und alles Gute auch deiner Nachbarin.
Lufti
SkinnyPuppy 09.01.2021 12:46 Nun gehen die Impfungen los  « T A X
"ach ja, eine weitere stilblüte in den neuen beschlüssen:
meine tochter darf mich besuchen und hier mit allen haushaltsangehörigen kontakt haben, denn eine zusätzliche person ist ja okay. aber meine frau und ich dürfen nicht zusammen zu meiner tochter. denn bei 3 leuten dort ist die infektionsgefahr offenbar hoch, aber sinds hier mehr, dann isses nicht schlimm
"

Das ist so eine Behauptung die derzeit gerne mal kursiert. Natürlich dürft ihr zu zweit die Tochter besuchen, solange nur sie in ihrer Wohnung lebt. 1 Haushalt mit mehreren trifft 1 weiteren Haushalt mit einer Person. Das ist kommutativ. Sonst würde bei dieser Logik die Tochter ja auch nicht zu euch dürfen, da sie mehrere Personen aus einem anderen Haushalt treffen würde.
 ·  abindieluft 10.01.2021 10:47 Nun gehen die Impfungen los  « X
ich weiß nicht, wie der für dein bundesland geltende verordnungstext lautet. hier, bei mir, ist anknüpfungspunkt ausdrücklich der haushalt, in dem die zusammenkunft stattfindet. es darf - ebenso ausdrücklich - dort (nur) eine person eines weiteren haushalts hinzukommen (ausnahme gibts nur beim vorschulkind).
es ist also so wie ich schrieb. tut mir leid, gesetze bzw. rechtsvorschriften kann ich lesen und auch feststellen, ob und wo es auslegungsspielräume gibt. das ist sozusagen die grundlage meines einkommens. aber bei derart klarem wortlaut kann ich nicht mal teleologisch argumentieren; nur drauf hinweisen, daß man da quatsch verkündet hat....

es gibt in der tat einen ausweg, ebenfalls begründet in undurchdachter fassung an anderen stellen der regelung. aber wenn ich darauf öffentlich zugänglich hinweise, könnte es einen dammbruch geben - auf beifall seitens rechtsextremer querulantendenker kann ich verzichten.
Bearbeitet am 10.01.2021 10:54 von abindieluft 
 ·  temptation Gestern, 14:05 Nun gehen die Impfungen los  « X
Zitat von abindieluft, 08.01.2021 17:35:50:

ach ja, eine weitere stilblüte in den neuen beschlüssen:
meine tochter darf mich besuchen und hier mit allen haushaltsangehörigen
kontakt haben, denn eine zusätzliche person ist ja okay. aber meine frau
und ich dürfen nicht zusammen zu meiner tochter. denn bei 3 leuten dort
ist die infektionsgefahr offenbar hoch, aber sinds hier mehr, dann isses
nicht schlimm. was haben diese gewählten helden unserer demokratie
eigentlich im hirn?

Und du meinst, diese Leute, die das festgelegt haben, können nicht so gut rechnen wie du? Man sollte es doch einfach nur als das sehen, was gemeint ist, dass man es eben mit den Familientreffen nicht übertreibt. Man kennt das doch ... gibt man den kleinen Finger, wird der ganzer Arm genommen. Man muss Vorgaben machen, sonst nimmt's überhand.

Ein kleines Beispiel: Von unserem Großen die Schwiegermutter wollte, dass alle ihre Kinder - 4 - einschl. Partner und deren Kinder (Enkel) zu Weihnachten bei ihnen zu Besuch sind, das wäre ein Zahl von insgesamt 18 Leuten gewesen. Die Mutter und der Vater sind über 70 und der Vater ziemlich risikobehaftet. .... Alles klar? Es war am Ende keiner dort ...und die Mutter hat's sogar überlebt. tzzz

 ·  drjoka Heute, 14:31 Nun gehen die Impfungen los  « X
Bisher haben sich deine Befürchtungen zum Glück noch nicht bewahrheitet.

Ich hoffe, dass die Impfungen möglichst bald für alle Impfwilligen zur Verfügung steht. Die Diskussion um irgendwelche "Sonderrechte" für Geimpfte ist völlig unsinnig, denn erstens ist noch nicht belegt, dass die Impfung vor einer Verbreitung schützt, zweitens ist die Impfung noch nicht für alle verfügbar und drittens geht es nicht um "Sonderrechte" (wie z. B. Scholz meint), sondern um die Lockerung der Beschränkungen der Grundrechte. Gerade das Gerede von Sonderrechten ist ein deutliches Zeichen dafür, dass der ein oder andere Politiker die Bedeutung unserer Grundrechte im Laufe dieser Pandemie verkennt. Nicht die Gewährung von Grundrechten, sondern deren Beschränkung bedarf der ausführlichen Begründung.
Wird geladen ...