ximig, deine community
0 ximigler online, davon 0 im Chat. 22 Gäste online. 0 0
Radio Confusion um Manuela - Prost Onkel Albert

Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Hier könnt ihr alles schreiben, was sonst nirgendwo passt und trotzdem geschrieben werden muss.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 60 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


Moadib 18.08.2020 15:11 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  T A X
Klöckner plant Gassi-Pflicht
Die Verordnung soll Hundehalter unter anderem verpflichten, ihrem Tier mindestens zweimal täglich für insgesamt mindestens eine Stunde Auslauf im Freien außerhalb eines Zwingers zu geben. "Haustiere sind keine Kuscheltiere - ihre Bedürfnisse müssen berücksichtigt werden", sagte Klöckner der Deutschen Presse-Agentur auf Nachfrage. www.tagesschau.de

Und was ist mit den armen Katzen?
Moadib 18.08.2020 19:52 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X
Immer wieder raten aber Mitarbeiter in den Jobcentern dazu, das Haustier abzuschaffen. Denn das Zweite Sozialgesetzbuch (SGBII) sieht keinerlei finanzielle Hilfen vor, um ein Haustier zu halten. Ein Mehrbedarf ist nur für eine Erstausstattung der Wohnung, für notwendige Bekleidung einer Schwangerschaft oder bei bestimmten chronischen Krankheiten vorgesehen. www.gegen-hartz.de

Anders sieht das wohl nur bei einem Blindenhund aus.
Und als Single stehen einem 50m² (?) Wohnraum zu. Blinde dürfen 15m² mehr haben weil die sonst überall gegen rennen wenn die alles so eng stellen müssen. ;-)

Coogee 19.08.2020 10:30 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X

...und dann kann man mal sehen, dass die gute Frau wenig Ahnung hat.

Unsere Hunde sind früher täglich VIER mal Gassi gegangen. Zwei davon waren riesige Hunderunden mit insgesamt mindestens zweieinhalb Stunden, die zwei verbleibenden waren kürzer und dienten nur dem Pipimachen!

Das ältere Fellnasen weniger Bewegung brauchen bzw. wollen sehe ich ein, aber nicht junge und fitte Tiere. Die wollen auch mal toben und schwimmen und viel Kontakt zu Artgenossen und vielleicht auch Hundesport oder Schnüffeltraining oder so.

Moadib 26.08.2020 15:35 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X
... aber was soll der Jäger machen?

In speziell ausgewiesenen Schutzgebieten wie FFH-Flächen, Kernzonen in Nationalparken, speziell für Amphibien, Reptilien oder Vögeln präparierten Arealen (selbst in Ortsnähe) haben Hauskatzen absolut nichts zu suchen. In Schutzgebieten, die extra ausgewiesen und als Rückzugsorte gedacht sind, ist der Abschuss oder Fang dort wildernder Hauskatzen aus naturwissenschaftlicher und ethischer Sicht entsprechend mehr als gerechtfertigt.
www.jagderleben.de




Coogee 21.08.2020 10:45 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X

...man kann ja gucken das man alles so optimal wie möglich gestaltet. Große Wohnung, viel Tobefläche auch nach oben, gesicherten Balkon und so.

Aber ich versuche ja schon, die nächste Wohnung mit Freilauf in Angriff zu nehmen. In Düsseldorf nicht einfach wenn es bezahlbar bleiben soll!

clock 26.08.2020 21:37 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X
Urwälder müssen erst wieder hergestellt werden, das dauert aber paar hundert Jahre.
Versuchen aber trotzdem viele Waldbesitzer bei euch.
Sagen wir mal besser so- Urwaldnah
Haben sogar schon wirtschaftlichen Erfolg damit.
Richtiger Urwald benötigt mehrere tausend ha zusammenhängende Waldfläche.
Die haste ja praktisch nicht mehr in Deutschland
Aber die Waldfläche nimmt sogar jedes Jahr zu in Deutschland
Bearbeitet am 26.08.2020 21:42 von clock 
clock 27.08.2020 14:16 Endlich kümmert sich Frau Klöckner um die wichtigen Dinge ...  « T A X
Klagekarls gibt es immer.
In Naturnahen Wälder wird es immer wieder auch Mal *Insektenplagen* geben. Das Gleichgewicht pendelt sich ja über viele Jahre ein und ist sozusagen nicht jeden Tag perfekt für das Amateurauge.....
Und selbstverständlich ist der Wald auch Wirtschaftsraum. Jeder braucht Holz, aber viele meinen es muss sportbillig sein und aus Wälder stammen vom Mars......
Auf die Rehe zurück zu kommen.
Die lebten einstmals nur am Waldrand, Lichtungen.....
Heute gibt es Waldrehe und Feldrehe......
Man schätzt das der Reh/Rotwildbestand heute
20 bis 30mal höher ist als in den Frühmittelalterlichen Landschaften.
Das diese Massen kein Naturnahen Wald zu lassen.......

Wird geladen ...