ximig, deine community
0 ximigler online, davon 0 im Chat. 56 Gäste online. 0 0
Radio Confusion um Bob Marley & The Wailers - Stir It Up

Kunst & Literatur

Für alle Leseratten und Kunstliebhaber in ximig. Von Höhlenmalerei, über Picasso bis zu den Gartenzwergen Von Hochkunst und Kunsthandwerk bis zum Kitsch.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


 ·  Coogee 25.06.2020 10:18 Coo`s Lesetipp für den Juni  X

Jackson, Mississippi ... eine verzweifelte Frau meldet beim Polizeinotruf eine Schießerei im Center for Women and Reproductive Health. Alle verfügbaren Polizisten - unter ihnen auch der erfahrene Unterhändler Hugh McElroy - rasen zu der angegebenen Adresse.

Die Lage vor Ort ist so schlimm wie befürchtet. Ein bewaffneter Mann hat in der Abtreibungsklinik gezielt auf die Anwesenden geschossen und Geiseln genommen. Hugh gelingt es, telefonischen Kontakt mit dem Täter aufzunehmen, doch der stellt weder eindeutige Forderungen noch sagt er ob und wie viele Menschen verletzt sind. Und dann erfährt McElroy zu seinem größten Entsetzen auch noch, dass seine Tochter und seine Tante unter den Geiseln sind ....

Die voran gegangenen Zeilen klingen sicher sehr nach einem Thriller, doch das ist der Roman trotz einiger Spannungsmomente auf keinen Fall. In dem zeitlich sehr kurzen Rahmen der Geiselnahme beschreibt die Autorin welche Lebensumstände die Menschen vor Ort zur Klinik geführt haben.

So kommen Frauen zu Wort die abgetrieben haben, deren Unterstützer, aber auch Abtreibungsgegner. Besonders berührend ist die Tatsache, das die Protagonist*Innen und ihre Geschichten nicht gut erfunden sind, sondern das Jodi Picoult im Vorfeld einige Zeit in einer Abtreibungsklinik verbracht und viele Gespräche mit Betroffenen geführt hat, deren Schicksal hier erzählt wird.

Dieser Roman ist, wie alle anderen Bücher der Autorin die ich kenne, wirklich fesselnd. Anfangs ist es etwas irritierend das die Geiselnahme zeitlich rückwärts erzählt wird, aber schnell wird klar, dass diese Geschichte eine innere Logik hat, die nur so deutlich wird.

Jodi Picoult
Der Funke des Lebens

bilder.buecher.de/produkte/58/58047/58047259n.jpg
Wird geladen ...