ximig, deine community
2 ximigler online, davon 1 im Chat. 45 Gäste online. 0 0

Inkov e.V. - Das Infoforum

Anlaufstelle für Ankündigungen und Austausch zwischen Trägerverein und Nichtvereinsmitgliedern.
oder:
42 - Wie lautet die Frage aller Fragen?

Hier eine Liste der Mitglieder des Vereins, die ihr ansprechen könnt, falls ihr eine Frage außerhalb des Forums stellen wollt und einen Ansprechpartner dafür sucht: Anacondamour, astrocruiser, Ela, highl, Jabba, OnkelAlex, osbert, Pato, sagittaria, SkinnyPuppy, weiternix, Zimmerchen

Hier geht es zum Gästebuch des Vereinsvorstands.

Für Aufnahmeanträge und Fragen zu Formalitäten der Vereinsmitgliedschaft stehen euch die Moderatoren und der Vorstand des Vereins als Ansprechpartner zur Verfügung.

Fragen, die den Support betreffen, werden an die entsprechende Stelle weitergeleitet. Beiträge, die den allgemein üblichen höflichen Umgang vermissen lassen, werden kommentarlos gelöscht.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.


Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


Mauli 25.03.2022 23:18 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  T A X
Still und leise und vielleicht in der Hoffnung es merke so schnell keiner, hat uns ximg eine neue Datenschutzvereinbarung (Datum 28.03.2022) übergeschenkt.
Das ersetzt die lieb gemeinte aber inzwischen juristisch völlig obsolete 200xer Version der GründervättInnen mit dem Versprechen keine Daten zu sammeln oder einzusehen, wenn nicht unbedingt nötig sei oder zumndest interessant sei.
Nach 15 Jahren und vier Jahren gesetzlicher Verpflichtung zum DSGVO wurde das auch Zeit. Soweit Lobenswert. Der Inhalt ist, ähnlich wie vieles in ximig, größtenteils unprofessionell. Soweit nicht unerwartet.
Liest sich wie aus verschiedene Generatoren und anderen Webseiten zusammenkopiert; allerdings durch einige ximig-Blüten angereichert:
Meine bisherige Lieblingsstelle, bisher konnte ich noch nicht alles genauer würdigen:

Als registrierte Nutzer in ximig könnt ihr Bilder hochladen sowie Beiträge oder Kommentare hinterlassen. 
Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des 
Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO werden die IP-Adressen von uns für sieben Tage gespeichert.
 Das erfolgt zu unserer Sicherheit. Falls jemand in Kommentaren und
 Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen,
 verbotene politische Propaganda, etc.), 
können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden
 und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.


Funfact: Ximig speichert also IP-Adressen? Das taten sie schon früher. Zum Sammeln, Vergleichen, Zweitnick-Rätseln und RL-Infos über Nutzer finden. Wollen sie jetzt noch Moskau-Inkasso vorbeischicken?
Zum Nachlesen, das steht in Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo Punkt f (dort geht es um Grundrechte und Grundfreiheiten, die jetzt mal kurz von ximig überstimmt werden)
Da war man jahrelang auf Demos gegen Vorratsdatenhaltung und im kleinen ximig werden Bewegungsdaten und Identitäten gehamstert wie bei Tante Emma das Sonnenblumenöl.
Dann viel allgemeines Blahblah wie in tausend anderen Webseiten, Google, Paypal, Twitter, blahblah

Die Fragen, die den ximigler schon seit den ersten Tagen interessieren, findet man unüberraschenderweise nicht mehr: Darf das Team in meinem privaten GB-Einträgen lesen? Wer liest beim Chat mit? Welche Daten über mich sind in den Teamlerforen abgelegt?
Dies alles - so liest man - wurde zwar aufs Eifrigste im Verein diskutiert - aber nach einem Machtwort durch die ehrenwerten Herren dieser ehrenwerten Community - erfüllte der Verein seine heilige Pflicht und entschied mit großer Mehrheit in der Datenschutzerklärung besser darüber zu schweigen und auch sonst die Klappe zu halten.
Ximig und Datenschutz bleibt ein amüsantes, aber angesichts der sich selbst-minimierenden Nutzerzahlen wohl mehr und mehr rand-relevantes Thema.

ed: PRE bricht nicht um.
Bearbeitet am 25.03.2022 23:25 von Mauli 
Hotspot 26.03.2022 13:45 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Ein Chat der gut geht,Kostet natürlich mehr,Man hat aber auch Fehler gemacht zu viele
User die unbeliebt waren rauszuwerfen,Jetzt Fehlen die User und man kann es nicht mehr aufholen mit neuen Usern.
Ich selber mach auch keine Werbung mehr für Ximig,Früher schon ,Nur jetzt nicht mehr.
Ich habe Ximig gewarnt User zu entsorgen,Das Rächt sich jetzt.
Aber klein bleiben hat auch was für sich,Kostet weniger*smile*
Jabba 30.03.2022 21:59 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Ich sag's mal so: Wem hier was bei Ximig warum auch immer nicht passt: Es gibt immer noch die Möglichkeit seine Accounts hier zu löschen und sich bei facebook, instagram, twitter etc. über Datenschutz auszuheulen.
Sero 30.03.2022 23:12 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
ich sag mal so: Hat ximig nicht den Anspruch sowas (wie den Datenschutz) in der "Kommunikation von Mensch zu Mensch" mit den Usern zu gestalten?
Bearbeitet am 31.03.2022 07:03 von Sero 
juengling 31.03.2022 11:58 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Also, wenn ich mir deine Argumentation durchlese und nachdenke, komme ich zu dem Schluß, dass es dir hier nicht gefällt aus diversen Gründen. Und wenn ich jabba's Kommentar hinzuziehe, frage ich dich, lieber sero: Warum bist du hier?
Sero 31.03.2022 19:25 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
nein deine Schlussfolgerung ist falsch
und von den fast 8 Mrd. Menschen auf der Welt weiß nur genau einer ob es mir hier gefällt oder nicht oder ein bisschen oder ... und das bin zwangsläufig ich selbst
EoD
Bearbeitet am 31.03.2022 19:40 von Sero 
 ·  juengling 31.03.2022 19:58 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Dann verstehste nicht was gesagt wurde. Es missfällt dir was und du nörgelst permanent. Das fällt nicht nur mir auf. Ich frage dich nochmals: Was willst du hier? Oder was willst du durch dein Verhalten hier erreichen?

Moadib 31.03.2022 15:21 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Das Problem ist, dass es egal ist was wir machen. Die Kritik und die Mutmaßungen was wir hier alles können und machen kommt immer wieder in regelmäßigen Abständen auf.

Es gab mal regelmäßig einmal im Monat einen Chat für solche Sachen. Nachdem ich die meiste Zeit alleine dort war habe ich das wieder eingestellt.
Sero 31.03.2022 16:16 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Man muss ja keinen Chat machen....
Zumindest einen Punkt kann ich nicht verstehen, wieso gab das keine Verlautbarungen, dass da neue Regeln gelten aus dem und dem Grund an prominenter Stelle -also ximig-home?
clock 02.04.2022 12:55 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Das werde ich mal skinny ins GB schreiben.
Als Chefs des Vereines soll er doch mal bitte dafür im Verein Reklame machen.
Der/die Threadersteller stammen ja eindeutig aus dem Verein
Man könnte ja sicher in ximig das auch bekannter machen.
""Heute ist Spieltag,tippen nicht vergessen, Heute ist Formel 1...., HEUTE IST IM CHAT MOADIB FÜR NACHFRAGEN""



temptation 28.03.2022 11:39 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Du bist genau noch so einfach gestrickt, wie zu Zeiten des Osterhasis. Warum macht ihr keine Interessengemeinschaft .... Mauli, Sero und du? Gruppenforum könnt ihr auch machen.

Was mich immer wieder auf's Neue wundert: ihr seid nur am Meckern, alle sind gegen euch, behandeln euch schlecht, ihr werdet, wie man las, ausspioniert und und und ..... und trotzdem schlagt ihr immer wieder in ximig auf, wenn auch mit einem neuen Nickname. WARUM? Warum bleibt ihr nicht einfach weg, wenn doch xinmig so Kacke ist? Ihr würdet damit uns allen einen großen Gefallen tun!!!
 ·  monalisa27 28.03.2022 18:55 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Es läßt sich nicht vermeiden, dass es in einer Community immer den einen oder anderen gibt, der mit irgendwelchen Meckereien oder unnötigen Ratschlägen um Aufmerksamkeit buhlt.
Meistens hilft dann einfach nur ignorieren oder schmunzeln ... schon auch das eigene Nervenkostüm.

temptation 28.03.2022 18:51 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Das sind keine uralten Animositäten, sondern schlicht und einfach Feststellungen und diese sind grad wieder sehr aktuell.

Klar ist es eine Form des Meckerns meinerseits, aber nicht wegen ximig sondern wegen euch. Aber leider begreift ihr es einfach nicht. Was ihr hier abzieht widert mich einfach nur noch an!

Moadib 26.03.2022 15:01 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Natürlich ist ximig unprofessionell. ximig wird von einem Verein getragen. Wir machen das hier ehrenamtlich und bezahlen dafür noch Vereinsbeiträge.

Die IP-Adressen werden für 7 Tage gespeichert. Die IP-Adressen anschauen können sich nur die Admins.
Das Team kann keine privaten Gästebucheinträge lesen, kann nicht in abgeschlossenen Chats mitlesen und speichert auch keine persönlichen Daten über User in dem Teamforen.
Wir haben hier 2 Admins. Die können alles sehen was auf dem Server gespeichert ist.



Sero 26.03.2022 19:00 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Das ist weder ein sinnvolles noch ein zielführendes noch ein sachliches Argument.
(ist ja ala "Dann geh doch nach drüben, wenn es dir nicht passt" für Leute die in Deutschland-West berechtigte Kritik übten)
Bearbeitet am 26.03.2022 19:06 von Sero 
Moadib 26.03.2022 19:20 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Nachdem ich diese Kritik seit über 10 Jahren mir hier anhören muss, weiß ich nicht was ich sonst noch sagen soll. Und ich habe auch nicht wirklich Lust noch viel dazu zu sagen. Und deswegen ist das auch kein Argument. Das ist meine ganz persönliche Meinung.
 ·  Sero 26.03.2022 20:36 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Das ist zwar durchaus verständlich, ändert aber nichts daran das die obige Aussage weder zielführend noch sinnvoll ist (meiner persönlichen Meinung nach selbstverständlich).
Wenn du das so siehst wie beschrieben - dann wäre dein eigener "Rat" ja (abgewandelt) was für dich: sag doch einfach nix dazu.
Rosi 26.03.2022 19:28 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Zitat von Sero, 26.03.2022 19:00:54:

Das ist weder ein sinnvolles noch ein zielführendes noch ein sachliches
Argument.
(ist ja ala "Dann geh doch nach drüben, wenn es dir nicht passt" für
Leute die in Deutschland-West berechtigte Kritik übten)
der Kindergarten meldet sich wieder...wunderbar!
Ich schlage vor heute Bilderbücher im Stuhlkreis anzuschauen in denen die Buchstaben deutlich hervorgehoben sind;-)
Was soll denn nun wieder das wiederholte rumgenöle? Wahrscheinlich seid ihr Jammerer an ximig gekettet da ihr euch ständig unter neuen nicks anmeldet?
... SKANDAL!!!!!!
Für Skandale bin übrigens ICH zuständig und net ihr....gg
Herzafte Grüße
ROSI


Rosi 28.03.2022 21:02 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
da ich in seinem GB gebannt bin .. warum auch immer... gg vermute ich mal das er das auch in den Foren auf Bann gesetzt hat... gelegentlich platzt mir einfach der Kragen wenn er so penetrant wie n kleines Kind unsinnig durch die Gegend tippt....

*brilleputz*


SkinnyPuppy 27.03.2022 13:14 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Sinnlos aufgekocht wurde mit der Erstellung des Anfangsbeitrags, und ich sehe zumindest nicht ein, solche Frechheiten unkommentiert stehen zu lassen. Vor allem wenn der Verdacht naheliegt, dass ggf. jemand aus dem internen Bereich des Vereins hier sein Süppchen unter Zweitnick nach außen kochen will.

Ganz ehrlich? Dies Streitereien kotzen mich total an, man muss nicht immer denken, dass hier laufend Reibung gesucht wird. Aber immer wenn ximig mal in RUhe einfach vor sich hin funktioniert, mit den übrigebliebene Leuten die sich hier einfach ihren Spass suchen - dann kommt ein Mauli daher und sät Zwietracht. Muss ich mir nicht gefallen lassen.
Sero 27.03.2022 14:19 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Auch zur Zwietracht gehören immer zwei (oder noch mehr).

Im Animositäten pflegen ... nun ja ... da finde ich auch in diesen Thread diverse Beiträge verschiedener User*innen, die das tun.


 ·  Sero 28.03.2022 12:22 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Ich versuche einfach mal einen Beitrag abseits des Bisherigen mit den Fingern auf andere zeigen.

Eine neue Datenschutzvereinbarung:
- war sicher aus rechtlicher Sicht nötig
- ich finde es schade, dass ich das nur hier so nebenbei erfahre (sollte es einen Hinweis darauf auf der Startseite oder so gegeben haben - tut mir das leid, dass ich den verpasst habe, besonders präsent kann der dann aber nicht gewesen sein)
- gegen eine sachliche Diskussion zu einzelnen Punkten, deren rechtliche Notwendigkeit und Umsetzung, ist nichts einzuwenden.

Simplicius 30.03.2022 21:30 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Liebe/r Mauli

Ganz kann ich mit deiner (satirisch überhöhten) Darstellung nicht konform gehen.
Soweit ich dich hier verstehe geht es dir um die ximig-Datenschutzerklärung und die dort fehlenden Regelungen zu Gästebüchern, Chat und sonstige private Nachrichten.
Aus einem eher IT-rechtlichen Blickwinkel erscheint mir deine Kritik nicht richtig platziert. In einer Datenschutzerklärung geht es um den Umgang mit personenbezogenen Informationen, sprich Daten, die eine Person als solche gruppierbar und damit letztlich identifizierbar machen, die IP-Adresse, das Geschlecht, der Name oder die Adresse. Was eine Person einer anderen aber privat mitteilt, gehört nicht zwingend dazu.
Damit argumentiere ich, dass die Daten in den GBs erst einmal keine personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes sind und damit nicht in einer DSE geregelt werden müssen.

Wohl aber kann man, so wie es in ximig offenbar in der Vergangenheit geschah, das Versprechen einer bestimmten Vertraulichkeit dieser Kommunikation als Feature dieser Community aussprechen. Damit wäre das ein Thema eines Angebotes der der Vertraulichkeit bestimmter Daten und gehört damit zur Systemsicherheit. Was wiederum bedeutet, dass entsprechende Regelungen nicht in einer Datenschutzerklärung zu formulieren sind, sondern in den AGB.

Was die von dir bemängelte IP-Adressen Speicherung begriff, empfinde auch ich das als etwas unglücklich und sollte heute nicht mehr so verwandt werden. Der Grund warum eine IP-Adresse über das übliche Maß hinaus gespeichert wird nicht klar beschrieben und die Aussagekraft ist in den Zeiten von VPN, DSL-Lite und fast flächendeckenden öffentlichen WLANs nur noch von untergeordneter Bedeutung. Trotzdem muss diese IP, falls sie denn gespeichert wird (7 Tage ist so ein willkürlicher Wert, der immer erwähnt wird, aber in neuerer Zeit oft kürzer gehalten wird), sicher verwahrt werden. Eine einfache Speicherung "damit man mal gucken kann, wer da so online war." ist mittlerweile untersagt. Jeder Versuch einer Zuordnung von IP-Adresse zu Person bedarf eines konkreten Verdachtes einer Straftat oder Vergehens und muss demensprechend eingereicht werden.
Simplicius 30.03.2022 21:37 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Ich empfehle die gespeicherten IP-Adressen zu verschlüsselt und für niemanden zugänglich zu speichern und erst im Falle eines Verdachtes die Daten von den Untersuchungsbehörden entschlüsseln zu lassen. Eine entsprechende Vorgehensweise könnte die Datenschutzerklärung gut ergänzen. Die Anonymisierung von Serverlogfiles ist heute nicht mehr ausreichend. Es empfiehlt es sich das Loggen abzuschalten und einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit dem Hoster zu schließen (was sowieso notwendig ist und in der DSE erwähnt werden sollte).
Ob dieser Passus in dieser Form abmahnwürdig ist, kann ich so nicht entscheiden, einerseits geistert dieser Passus immer noch durch unzählige Webseiten, offenbar als Teil eines früheren Generators, andererseits macht er in meinen Augen wenig Sinn. Auch differiert die Rechtsprechung bei dieser Frage je nach politischer Großwetterlage.

Kritischer sehe ich Tatsache, dass die heute diskutierte Datenschutzerklärung offenbar ohne Ankündigung und ohne Möglichkeit eines Widerspruches eingeführt wurde, zusätzlich ist sie nur schwer auffindbar. Beides Gründe für eine Abmahnung. Es wäre wohl anzuraten beides umgehend zu korrigieren.

Soviel meine 50 cents
Moadib 31.03.2022 15:56 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Es gibt seit Jahren das Gerücht, dass sich Teammitglieder private GB-Einträge anschauen können und/oder bei abgeschlossenes Chats mitlesen können. Beides können nur die Admins von ximig. Und beides auch nur über SQL-Abfragen auf Datenbankebene. Wobei Chat-Nachrichten nach 30 Minuten automatisch gelöscht werden.

Welchen Sinn macht es die IP zu verschlüsseln wenn ich sie wieder entschlüsseln kann? Die IP können sich nur die beiden Admins direkt in der Datenbank anschauen.
Ich meine 7 Tage wurde mal gewählt, weil Gerichte das als noch angemessene Zeit befunden haben.

Und die DSE ist nicht ohne Ankündigung eingeführt worden. Mir ist beim Update ein Fehler unterlaufen. Die DSE sollte erst im nächsten Monat mit Ankündigung eingeführt werden.
Auf die Möglichkeit des Widersprichs wird in der DSE hingewiesen.

Und selbstverständlich kann die DSE auch jederzeit angepasst werden. Ich würde nicht behaupten dass sie perfekt ist.
Sero 31.03.2022 17:08 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
wau!
Ich habe keinen Grund dir nicht zu glauben, das dir ein Fehler unterlaufen ist. Danke für die Aufklärung der Sachlage.

der Thread begann am 25.3. und hat -Stand jetzt- 111 Einträge darunter diverse Beiträge von Teammitglieder und Admins. (aber nur eine Hand voll Beiträge, die sich mit der Sache auseinander setzen), im wesentlichen werden einige wenige User von anderen Usern angegangen, beschimpft, gemobbt und es wird nachgetreten.

Musste es echt fast eine Woche dauern, um die Sachlage klarzustellen?
 ·  Sero 31.03.2022 19:31 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Puh... naja also .... das war für mich (und wie man den Thread entnehmen kann auch für andere) so nicht zu verstehen.
u.a. weil das steht "Und die DSE ist vom 28.03.2021." das Datum ist ja nun mal leider ein Jahr her.
Bearbeitet am 31.03.2022 19:34 von Sero 
SkinnyPuppy 31.03.2022 17:27 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Sorry, aber auch du hast direkt, und nicht als Re-Aktion sondern als Aktion un-konstruktiv mit c'est la ximig reagiert. Also bitte nicht nur auf andere zeigen.

Aber schön, dass nun alle wohl wieder beim sinnvollen Austausch angelangt sind. Bringt uns allen sicher mehr als das Rumgehacke, zumal Mauli ja offenkundig nicht an einer Diskussion interessiert ist.
Sero 31.03.2022 19:28 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Dein erster Satz und dein letzter Halbsatz sind kein sinnvoller Austausch zur Sache.
Ansonsten ist nur zu hoffen, das nun endlich ein sinnvoller Austausch stattfindet.
Bearbeitet am 31.03.2022 19:29 von Sero 
Rosi 31.03.2022 22:11 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
DAS wage ich bei deinem Getippsel zu bezweifeln!

ma ganz ehrlich... hast du dich bei deiner Bank auch so penetrant über die neuen AGB's und den Datenschutz beschwert und rumgejammert? Da hast wohl in braver Manier alles gegengezeichnet und schweigsam den Raum verlassen!
Weil wenn nicht, dann hast jetza keine Bankverbindung mehr...

Ich denke du hast nun genug der echt auf den Geist gehenden Worte gewechselt; der Vorschlag von Simplicius erscheint mir gut, lediglich der Tipp mit dem Anwalt wird wohl sehr kostenintensiv werden.

Es würde dem Verein guttun, wenn DU Sero dich bereit erklären würdest DIESE KOSTEN freiwillig zu übernehmen, damit alles seine Richtigkeit hat.
Falls dies dir zu viel wird, kannst du jederzeit gerne die Reißleine ziehen und freiwillig ximig den Rücken kehren.

Es grüßt hochachtungsvoll und in freudiger Erwartung

ROSI
Bearbeitet am 31.03.2022 22:21 von Rosi 

Rosi 02.04.2022 18:58 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
DU bist manchmal etwas VORLAUT...clöckchen. ..Aber so mögen wir dich....fg und wenn du in ein Fettnäpfchen hüpfst...Dann wälzt du dich sogar noch mal drinnen rum. ..Du Pferkelchen....fg

und nein....DIESE freudigen Erwartungubäben die du meinst temptation sind schon zig Jahre Geschichte. ..und das is gut so...;-)


Simplicius 01.04.2022 11:10 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « T A X
Ich bedaure inzwischen mich in diese Diskussion eingemischt zu haben. Daher löschte ich meinen letzten Beitrag und bitte die um Entschuldigung, die noch darauf antworten wollten.
Selten habe ich im Internet und so gut wie nie in ximig eine so verbisse aggressive Diskussion gelesen. Sicher, der Eingangspost war provokant bis polemisch aber das Folgende war schrecklich. Da prügeln viele auf wenige ein und das immer und immer wieder, mit einer verbissenen Wut und Bosheit, die mir unerträglich ist. Ich weiß nicht, was an Geschichten dahintersteht und wer an was schuld ist, aber der Ton erscheint mit hochpathologisch. Gerne würde ich mich damit an die Organisatoren wenden, aber wie ich sehe sind sie selbst involviert. Ich ziehe mich damit zurück.
Sorry.
 ·  temptation 01.04.2022 11:26 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Zitat von Simplicius, 01.04.2022 11:10:05:

Ich bedaure inzwischen mich in diese Diskussion eingemischt zu haben. Daher
löschte ich meinen letzten Beitrag und bitte die um Entschuldigung, die
noch darauf antworten wollten.
Selten habe ich im Internet und so gut wie nie in ximig eine so verbisse
aggressive Diskussion gelesen. Sicher, der Eingangspost war provokant bis
polemisch aber das Folgende war schrecklich. Da prügeln viele auf wenige
ein und das immer und immer wieder, mit einer verbissenen Wut und Bosheit,
die mir unerträglich ist. Ich weiß nicht, was an Geschichten
dahintersteht und wer an was schuld ist, aber der Ton erscheint mit
hochpathologisch. Gerne würde ich mich damit an die Organisatoren wenden,
aber wie ich sehe sind sie selbst involviert. Ich ziehe mich damit zurück.
Sorry.

Ich war so frei und habe in dein GB geschaut und dort sehe ich, dass du schon fast 20 Jahre in ximig bist. Und da willst du mir bzw. uns sagen, du hast in der ganzen Zeit nicht mitbekommen, wieso sich diese Diskussion genau so entfaltet?! Sorry, das kann ich mir nur schwerlich vorstellen. Und wenn dem doch so sein sollte, kannst du gern nachfragen und man wird es dir erklären können. Das muss ja nicht zwingend öffentlich sein, weil sonst schaukelt es sich ja gleich wieder hoch. Jeder, der sich hier in diese Diskussion eingebracht hat, kann dir wahrscheinlich seine persönliche Erfahrung mit den vermeintlich Angegriffenen erzählen. Und dann kannst du die Reaktionen vermutlich auch besser verstehen.

 ·  Krokussine74 06.05.2022 16:29 Ximig und der Datenschutz, eine neue Ära  « X
Hallo mauli
ich glaube da hast du dich etwas vergaloppiert.
Das Thema Vertraulichkeit ist mit auch sehr wichtig und Ich hatte die gleichen Befürchtungen. Mir hat SkinnyPuppy schon 2012 geschrieben:

>>Hallo Krokussine, es ist dem Team schon immer, bis heute, nicht möglich gewesen, private Gästebucheinträge zu lesen, und das wird auch so bleiben. Was die „Kontrollfragen“ angeht, da gab es bis vor wenigen Monaten durchaus die Möglichkeit diese einzusehen, heißt, das Team hätte sie auslesen können, wenn es das gewollt hätte. Dies wurde aber unterbunden, da es gegebenenfalls zu private Dinge enthalten KÖNNTE. Dem Team liegen derzeit nur noch Informationen über die E-Mail Adresse der User (ohne Abgleichmöglichkeiten mit anderen) und die Info, welcher Browser benutzt wird vor, auch hier keine Abgleichsmöglichkeiten.

SkinnyPuppy für den Vorstand UND das x-Team<<


Das ist für mich das Versprechen, dass solange SkinnyPuppy Vorstand ist, kein Teamler fremde private Gästebucheinträge ausgelesen hat oder auch nur auslesen konnte. Ich hoffe das beruhigt dich ein wenig, jedenfalls bezüglich der Gästebücher.

An dieser Stelle noch einmal zum Nachlesen.
Zum Beitrag im Thread »die vereinsstruktur hier..« im Forum »Inkov e.V. - Das Infoforum« von SkinnyPuppy am 05.03.2012 00:09 (link ausgebessert!)

*zeitungles*
Bearbeitet am 06.05.2022 16:33 von Krokussine74 
Wird geladen ...