ximig, deine community
4 ximigler online, davon 1 im Chat. 39 Gäste online. 0 0

Computer, Mobil & Internet

Das Forum für Fragen, Tipps und alles andere rund um Rechenknechte, mobile Geräte, Software, Internet, Netzwerke und Webseiten bauen.
Bitte beachtet: Links zu kommerziellen Seiten werden nicht geduldet, sofern sie primär zur Eigenwerbung gepostet werden (siehe AGB). Wir behalten uns vor, Beiträge, die solche Links enthalten, zu löschen.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


SkinnyPuppy 19.11.2021 14:23 Windows 11...  T A X
Wer hat schon, wer will nicht? *g*

Seit Kurzem ist ja Windows 11 als Nachfolger von Windows 10 auf dem Markt, und ich habe es, als neugieriger Mensch, natürlich gleich mal installiert. Nicht als Upgrade, sondern als Neuinstallation.

Ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden, technisch ist es ja quasi auf einem Windows 10 Unterbau, optisch spricht es mich doch sehr an, einfach "runder" als Windows 10.

Was etwas aufstößt sind manche Hardwareanforderungen. Prozessoren (Intel/AMD) sind nur ab einer gewissen Baureihe zertifiziert, und dann noch die Abfrage eines Sicherheitsmoduls (TPM 2.0) das wahlweise auf Softwarebasis im BIOS oder als Steckmodul vorhanden sein muss, sonst streikt die Installation von Windows 11 (ohne Tricks).

Das Aufrüsten kann also unter Umständen einen netten Betrag kosten, neuer Prozessor kann ja auch hier und da durchaus auch neues Mainboard bedeuten, je nach Sockelunterstützung. Aber auf der anderen Seite kann man ja auch noch bis 2025 auf Windows 10 bauen, bis dahin gewährt Microsoft Support dafür.

Das alte Thema "Startmenü" wurde etwas seltsam angegangen, ich hoffe da noch auf Nachbesserungen. Auch wenn man kein Kachelfan sein muss, aber übersichtliches Anordnen von Apps und Spielen ist eher schwierig. Und was die zentrierte Taskleiste angeht, naja, kann man ja auf linksbündig stellen, immerhin. Ich behalte sie auf zentriert, das hat was :)

Wie schaut es bei euch aus, hat Windows 11 schon jemand ebenfalls installiert und hat so seine/ihre Erfahrungen gemacht?
monalisa27 19.11.2021 14:53 Windows 11...  « T A X
Bei meinem Laptop ploppte neulich schon der Hinweis auf Win 11 als Update auf, aber ehrlich gesagt, ist mir das zu unsicher und für eine Neuinstallation fehlt mir die Traute.
Wäre vielleicht eher was für meinen anderen PC, der hat noch Win 8 .. aber auch da fehlt mir die Traute und das Know How.
Alternativ müsste ich meinem Sohn einen Aufenthalt bei mir sponsern *lol*, damit er den neusten Stand herstellt, auch wenn er nichts von Windows hält.
SkinnyPuppy 19.11.2021 14:58 Windows 11...  « T A X
Wenn der Windows 8 Rechner nicht zu alt ist, prozessortechnisch, dann macht Windows 11 eh auf stur. Gottseidank ist Windows 11 ja (noch) kein Muss, man hat easy Zeit es reifen zu lassen.

Mit Leuten die nix von Windows halten hat man immer so lästige Diskussionen, da würde ich laufend Tee kochen gehen während er/sie schraubt *gg*
monalisa27 20.11.2021 16:53 Windows 11...  « T A X
Mein "Kind" ist überzeugter Fan von einem anderen Betriebssystem (Linux?), das er auch in seinem Job benutzt.
Diskutieren würde er nicht mit mir, aber vor sich hinmeckern. (schaff dir was gescheites an :D)
SkinnyPuppy 21.11.2021 13:29 Windows 11...  « T A X
Immer diese Linux vs Rest der Welt Diskussionen. Aber solange jeder mit dem glücklich ist was er/sie verwendet, ist es doch ok. :)

P.S.: Auch wenn ich Windowsianer bin...Linux ist ne feine Sache.
clock 21.11.2021 13:35 Windows 11...  « T A X
Auch wenn ich Windowsianer bin
Ja, ja die Spritzchips zeigen Wirkung...
8-)
 ·  clock 21.11.2021 13:48 Windows 11...  « X
So alt bist du schon?
*schock*

Nun ja. Mein Nachwuchs ärgert sich immer gegenseitig mit Windows, Mac,Linux usw.
Die einen sind in der Medienbranche, die anderen in der Medizinbranche usw
Raus kommt immer das sie alle Systeme benutzen.
Nur eins deckt wohl nicht alle Anwendungen ab.....

temptation 29.11.2021 12:17 Windows 11...  « T A X
Mal was fast ganz anderes .... :-D

Ich habe Windows 10 und mein Browser ist der firefox und ich habe die Suchmaschine Google ausgewählt. Neuerdings werde ich bei jeder Googlesuche, wo ich was schreiben will, also die Suchanfrage, aufgefordert, mich anzumelden und / oder die Nutzung der Cookies zu bestätigen. Wenn ich das nicht tu, Hab ich die Arschkarte und kann nicht weiter über google agieren. Außerdem sieht man den kompletten Text des Aufforderungsfensters nicht. :-( Was mach ich, wenn ich kein google Konto habe? Kann ich dann Google niemals mehr nutzen? Wie kann ich das "Teil" stilllegen, also dass diese Aufforderung nicht ständig kommt?
clock 29.11.2021 12:20 Windows 11...  « T A X
Ich habe die auch nicht verstanden
Wollen die jetzt auch übers Telefon eine Anmeldung oder nur wenn man auf ihre Kaufseiten gehen will?
*augenroll*
temptation 29.11.2021 12:22 Windows 11...  « T A X
Auf welche Kaufseite? Was gibt's da? Ich habe ja schon 2 oder 3 mal meine Auswahl getroffen und gespeichert, aber das scheint nicht lange vorzuhalten. Sobald man die Seite verlässt und irgendwann neu aufruft, geht der Scheiß von vorn los. Das ist einfach nur nervig!!!!
clock 29.11.2021 12:30 Windows 11...  « T A X
Mein Neffe hat mich da angemeldet mal vor 12342 Jahren.
Wo man kostenpflichtig oder gratis die unnützen Apps (jedenfalls die meisten für mich) herunterladen kann .
temptation 29.11.2021 12:31 Windows 11...  « T A X
Oh, so was kenne ich nicht, also nicht von google. Ich habe da noch nie was bezahlt. Aber ich frage mich, was machen die, die kein google Konto haben? Die dürfen die Suchseite nie mehr nutzen? :-O
clock 29.11.2021 12:35 Windows 11...  « T A X
Glaube ich nicht.
Aber mich belästigen jeden Tag so viele "Dienste"
"Haben unsere Zugangsmöglichkeiten geändert, haben unsere AGB geändert, usw.,etc.,usw."
Kenne ich praktisch alle gar nicht.
Ich schaue da schon gar nicht mehr richtig hin-löschen BASTA
temptation 30.11.2021 12:16 Windows 11...  « T A X
Ja aber ohne dem kommst du doch da gar nicht weiter, weil besagtes "Fenster", wo du aufgefordert wirst dich anzumelden, ja nicht wieder weg geht, außer du schließt alles. Das ist doch echt blöd!!! Warum machen die sowas? Vor allem, wenn man sich anmeldet, es abspeichert, warum merkt sich das niemand von google? Immer wieder aufs neu dieser Schwachsinn! *mecker*
 ·  temptation 30.11.2021 12:18 Windows 11...  « X
Was passiert eigentlich, wenn ich google Konten und Anwendungen löschen würde? Dann brauch ich auch keinen PC mehr, oder wie kann ich dann weiter arbeiten, einfach und barrierefrei im www?

SkinnyPuppy 30.11.2021 15:14 Windows 11...  « T A X
Also ich versuche mal nachzuvollziehen um was es dir hier geht.

Du hast Google offen, und gibst einen Suchbegriff ein,und sobald du suchst kommt eine Anmeldeanfrage für Google bzw. der Hinweis auf die Nutzung von Cookies?

Soweit wäre das ja noch normal, mit Google anmelden musst du dich nicht, aber die Cookies musst du absegnen, ggf. kannst du sie ja im Umfang eingrenzen. Das hast du doch mittlerweile bei nahezu jeder Webseite die die Dinger nutzt, laufend bestätigen, dass du mehr oder minder einverstanden bist. Versuch das halt auf das Nötigste zu beschränken. Spätestens mit einer Leerung deines Browsergedächtnisses (Cache) wirst du eh erneut gefragt, das ist nunmal in diesen sicherheits/datenschutzrelevanten Zeiten so.

Eine Anmeldung bei Google jedoch ist und bleibt freiwillig, die soll die ja nur den Umgang mit deinen Googlediensten vereinfachen, siehe auch Youtube (gehört zu Google).

P.S.: Ein Idee noch...ist dein Firefox auf PRIVAT Modus gestellt? Das würde bedeuten, dass er nach jeder Sitzung den Cache löscht, was sehr nervig in Punkto Cookies ist. DANN darfst du echt jedesmal deren Verwendung absegnen...
Bearbeitet am 30.11.2021 15:16 von SkinnyPuppy 
temptation 06.12.2021 16:30 Windows 11...  « T A X
Andersrum .... ich klicke auf den Coogle Button und dann schon kommt diese Aufforderung in eine Art Fenster:

Google
Bevor Sie zur Google Suche weitergehen
Google verwendet Cookies und Daten für Folgendes:

Dienste anbieten und betreiben, z. B. Störungen prüfen und


Ja und hier hört das Fenster auch und somit auch der Text, und ich kann das Fenster auch nicht vergrößern. :-( Mir bleibt nur übrig, mich über ein google Konto anzumelden, denn solange das nicht geschieht, kann ich auch nach nichts suchen. Wenn das die ganze Zeit offen ist, kommt dieses doofe Fenster auch nicht mehr. Aber ich will ja meine Email-Adresse / Konto nicht die ganze Zeit offen lassen.

Privatsphäre ... wo kann ich das ändern, wenn ich das so eingestellt haben sollte? Machst du mit mir mal ne Fernwartung? Da kannst du mir das alles so einstellen, dass ich nicht mehr genervt werde. :-)
SkinnyPuppy Gestern, 09:26 Windows 11...  « T A X
Also diesen Dialog bekomme ich auch, wenn ich z.B. den Cache des Browsers gelöscht habe, aber dann auch nur 1x, ich quittiere es mit "ja, ich will" und gut is. Da "muss" sich nirgends bei Google mit Userdaten angemeldet werden. Der Dialog geht einfach zu und fertig. Ich melde mich zwar auch meist auch bei Google an, aber das bleibt mir selbst überlassen, du solltest auch ohne das normal weiterwerkeln können. Aber, wie gesagt, 1x muss man Google den Cookieskram etc absegnen lassen. Oder wechsel die Suchmaschine, aber ich glaube die anderen sind auch nicht besser.
 ·  BTO Gestern, 22:01 Windows 11...  « X
Suchmaschine DuckDuckGo oder Startpage verwenden.
Bearbeitet am 07.12.2021 22:01 von BTO 
temptation Heute, 11:13 Windows 11...  « T A X
Vielleicht drücke ich mich ja nicht genau aus, aber ein "ja, ich will" gibt es da nicht bzw. ICH seh in meinem Dialogfenster so was nicht. Dort steht genau das, was ich hier vor deiner Antwort geschrieben habe, nicht mehr und nicht weniger. Ich habe ja nicht mal die Möglichkeit dieses Fenster wieder zu schließen. :-( Also mit google konto anmelden und dann nervt es mich nicht mehr. tzzz ich hasse solche Nötigungen!!!
SkinnyPuppy Heute, 12:14 Windows 11...  « T A X
Also prinzipiell gibt es auf dem PC keine Google-Nötigungen, da muss was anderes im Argen sein. Man kann sich normal höchstens zusätzlich bei Google anmelden um weitere Dienste zu beanspruchen, aber das ist noch immer alles freiwillig.

Eloise 19.11.2021 19:16 Windows 11...  « T A X
Mein Prozessor wird nicht unterstützt. Und dieses TPM habe ich auch nicht. Mit Windows 11 würde ich gerne mal herumspielen, rein aus Neugier. Ansonsten habe ich hier noch einen Rechner mit XP und der tuts auch
SkinnyPuppy 20.11.2021 13:33 Windows 11...  « T A X
Also XP an einem Rechner der im Internet hängt wäre nahezu Harakiri. Ich hoffe, den hast du nur für Spielereien daheim ;-)
SkinnyPuppy 23.11.2021 09:08 Windows 11...  « T A X
Hacker? Die braucht es gar nicht mal, so offen wie XP mittlerweile im Internet agieren würde. Wenn man allerdings keine wertvollen, persönlichen Daten auf dem Rechner hat, geht natürlich auch XP noch. Allerdings wird der Markt an Software welche XP noch unterstützt auch immer dünner.

Kurzum, auch wenn es toll war und mir echt gefiel, XP hat für mich ausgedient, das Gleiche gilt für Windows 7. Wenn keine Unterstützung im Sicherheitsbereich mehr stattfindet, dann geht sowas bei mir nicht mehr ins WWW.
Bearbeitet am 23.11.2021 10:14 von SkinnyPuppy 
Eloise 23.11.2021 20:51 Windows 11...  « T A X
Auf einem XP-Rechner würde ich doch auch nur alte Software laufen lassen. Wozu braucht man das allerneueste Word?
Ziemlich übel finde ich nur, dass mein Lieblingsbrowser nicht mehr weiterentwickelt wird. Der Seamonkey. Er hatte gleich ein Mailprogramm ähnlich Thunderbird integriert. Um zu schauen, was in ebay Kleinanzeigen gerade los ist, geht auch noch Windows 98 :-) Damit hatte ich mal eine Dieter Bohlen CD kopiert, die auf den neueren Windows durch den Kopierschutz nicht mehr lief
Eloise 27.11.2021 16:41 Windows 11...  « T A X
Man kann von dem was lernen, auch wenn er so ein A*** ist. Man kann von ihm lernen, wie man viel Geld macht!
Eloise 27.11.2021 18:33 Windows 11...  « T A X
Ich muss sammeln gehen, um für hier den Mitgliedsbeitrag zusammenzukratzen :-)
 ·  Eloise 05.12.2021 15:23 Windows 11...  « X
Du meinst, weil die alle irgendwann wegsterben und keiner mehr da ist?

Eloise 20.11.2021 20:42 Windows 11...  « T A X
C64, was für eine Erinnerung.
Computer: 10.000 Ostmark
Floppy: 10.000 Ostmark
500 Quadratmeter Grundstück in Berlin Müggelheim: 17.000 Ostmark
Wir hatten die Geräte gekauft grrr und dann haben sie uns bei einem Wohnungseinbruch die auch noch geklaut doppelgrrrr

temptation 23.11.2021 12:53 Windows 11...  « T A X
Ich wusste gar nicht, dass der Normalbürger der DDR einen PC hätte haben können. :-O Ich weiß wohl, dass es welche gab, aber nur für den beruflichen Bereich.

Mit XP noch zu arbeiten finde ich auch schon recht abenteuerlich. Ich bin auch nicht unbedingt für schnelle Veränderung, eher, was nach wie vor super klappt, muss ich doch nicht ändern, es sei denn, man wird dazu genötigt.

Und wenn dann die Nötigung anklopft, dann machen Skinny, ETK und Moa einfach eine Deutschlandrundreise, getarnt als Chattertreffen, und richtet uns dann perfekt die ollen PC ein. Ist das ein Vorschlag? JAAAA ;-) *yahoo*
SkinnyPuppy 23.11.2021 14:29 Windows 11...  « T A X
Ein entfernter Cousin von mir aus der DDR hatte auch einen C64, das ging aber glaub ich nur durch Westkontakt - in der DDR das Ding einfach kaufen ging wohl eher nicht so.
temptation 23.11.2021 14:32 Windows 11...  « T A X
Aber wie hat er das Teil dann gespeist? Internet gab's auch nicht in der DDR, dann hätte er das übers Telefon machen müssen und da wusste doch garantiert jeder Bescheid, was er macht. *gg*
 ·  clock 23.11.2021 14:46 Windows 11...  « X
Bildschirmtext ,Handys oder Internet gab es 89 auch nicht bei uns im Westen .
*verlegen*
 ·  SkinnyPuppy 23.11.2021 15:50 Windows 11...  « X
Also Internet (bzw Vergleichbares, da das WWW noch so nicht bestand) war für den C64 eher kein Thema.
EinTagsKamel 23.11.2021 19:01 Windows 11...  « T A X
..es gab einen frei verkäuflichen Bausatz von Robotron, den Z1013 für einen Computer mit dem U880 (fast 1:1 ein Zilog Z80 Klone der DDR, wohl eher nicht so ganz legalisiert) mit seriellem Port, Parallelport etc. , und den Nachbau dieses Bausatzes aus dem Elektronik-Jahresheft des 'Militärverlag's, wo ein ähnliches Projekt wie der Z1013 umgesetzt wurde, komplett mit allen Platinenlayouts zum Belichten/Ätzen/Bohren, Bestückungsplan, Programmschnipseln etc., und es gab sogar Nachbauten, wo zwei U880 einen 286er PC emulierten.
C64 ähnliches gab es für etwa 4000-6000 DDR-Mark, u.a. weil darin einige gut erhältliche Chips von TESLA (nicht der Autobauer - nein der Chiphersteller aus der ehem. CSSR) verbaut waren, aber am Magnetband Nachbau für das Laden der Programme scheiterten die meisten, die Kassettenlaufwerke aus einheimiger Produktion waren zu schlecht. Fertig gab es den C64 Nachbau als 'KC85', der letzte davon KC85-3 konnte sogar Farbe und sprach BASIC und konnte einige C64 Programme laden. Programme gab es per Radio beim Rundfunksender 'DT64', als klassische Bit-Kakofonie. :D
Als in der DDR Lizenz-Produktionen der Sanyo Kassetten-Laufwerke gut verfügbar waren (waren z.B. in der in der S3000 Hifi Serie verbaut), ging das perfekt.

Es gab auch Industrierechner mit x86 Basis in der DDR, Vorläufer der heutigen SPS Steuerungen mit U880 Basis, Nadeldrucker, Magnetlaufwerk und monochrom-Bildschirm in gelb. Ursalog 5000/Ursadat 5000 heiß das, glaube ich mich zu erinnern - abwärtskompatibel zur reinen CMOS Logik der 4000er Serie.

Die DDR war bei PCs etwa 3-4 Jahre hinterher, aber viel mehr auch nicht.
Eloise 23.11.2021 20:58 Windows 11...  « T A X
Die Programme wurden im Radio übertragen? Ist nicht wahr, oder?
Programme aus Feindesland?
Und wer sollte sich das stundenlange Gekreische und Gequietsche anhören?

An das Kassettengerät was wir damals hatten, kann ich mich nicht erinnern. Eine Datasette kam jedenfalls erst später. Zuvor wurden die Programme mit einem normalen Kassettenrecorder und einem speziell gebauten Interface geladen, welches vorher und am besten auch während der Arbeit im Kühlschrank liegen musste, sonst brachen die Programme nach einer halben Stunde Ladezeit gern kurz vorm Ende ab.


EinTagsKamel 21.11.2021 11:50 Windows 11...  « T A X
Will nicht.

Meine CPU wird nicht unterstützt und mein System ist zu schade für die Rente (i7 mit 32GB ram).

Ich seh auch Null Vorteile, die Startleiste würde ich eh mit classic shell grade ziehen, weil mir die letzten Lösungen wenig zugesagt haben.
EinTagsKamel 21.11.2021 15:02 Windows 11...  « T A X
Ich denke alles mit Dual Core oder mehr sollte machbar sein.

Zumal nicht jede Verwendung Anforderungen an 'Performance' hat.

Wir betreiben @work einige Geräte, die ein embedded Windows auf 32bit CPUs haben. Einige konnten wir aufgrund des extrem speziellen Formfaktors mit PCI(e) Anbindung (=Steckkarte) auf 64bit upgraden, andere nicht. Ein weiteres Update wird nicht möglich sein, aber die Geräte kosten 0.5..1.5M€ und haben Lebenswerwartung von 20y+. Wir hatten schon Probleme von embedded XP auf W7 zu kommen, mit herstellerspezifischen Treibern, die wir mit Visual Studio neu gebaut haben. Evtl. werden wir auf Scientific Linux umsteigen müssen und dafür eigene Treiber entwickeln.
SkinnyPuppy 22.11.2021 13:16 Windows 11...  « T A X
Das sind bei euch ja dann auch ganz andere Dimensionen als bei Otto-Normaluser/in. Im Normalfall haben Anwender und auch die meisten Firmen da nicht ganz so viele Probleme mit einem Umstieg, aber auch da kann natürlich der Kostenfaktor sehr ausschlaggebend sein.

Für Long Time Support ist in deinem Sektor vielleicht eh Windows nicht so DER Garant für Beständigkeit, Linuxvarianten sind da sicherlich eher beständiger. Nur so ein Bauchgefühl.
 ·  EinTagsKamel 22.11.2021 13:38 Windows 11...  « X
..Linux ist für uns auch einfacher zu handeln, aber nicht immer hat man die Wahl alles festzulegen.

Hotspot 24.11.2021 18:13 Windows 11...  « T A X
Ich habe Windows 11 auf einen alten Sony VAIO mit Intel Core i3 und 8 Gigabite Arbeitsspeicher
draufgemacht .Läuft einwandfrei und für 200 Euro verkauft.
Habe das 11er schon ein halbes Jahr,eher gehabt*s*
Bearbeitet am 24.11.2021 18:47 von Hotspot 
 ·  SkinnyPuppy 24.11.2021 22:08 Windows 11...  « X
Offiziell, ja. Aber man konnte schon länger am Windows Insiderprogramm teilnehmen, quasi als Tester. Hotspot hat also eine unter Umständen unnötig instabile Version damals installiert, aber das ist ja der Sinn der Sache, vorab User und Entwickler quasi das neue Windows, bzw. die neue Version auf Herz und Nieren testen zu lassen. Wundert mich nur, dass Hotspot das getan hat, mag doch sonst eher keine Experimente.

Und dass es auf dem beschriebenen System läuft ist eher nur dem Umstand zu verdanken, dass man in den Vorabversionen noch manche Abfragen, auch die des Sicherheitsmoduls und des Prozessors umgehen konnte, sogar von MS geduldet. Kann sich beim nächsten Update schon ändern, man wird sehen.
SkinnyPuppy 24.11.2021 22:11 Windows 11...  « T A X
Eine Vorabversion aus dem Insiderprogramm also, naja, kann man sicher machen um reinzuschnuppern, aber hoffen wir mal, dass dein so verkauftes System seinem neuen Besitzer noch länger Freude macht, kann gut sein, dass Microsoft diese älteren Vorabsysteme bald blockt.
Hotspot 28.11.2021 14:52 Windows 11...  « T A X
Ich bescheiss keine Kunden,Das ist der Tod jeden Anbieters.
Sie haben ein offizelles Windows 11 auf dem Rechner,
'Das einzige was vorkommen kann,Das der Rechner etwas langsam reagiert.
Ich frag vorher immer für was sie Ihn brauchen.
SkinnyPuppy 28.11.2021 17:20 Windows 11...  « T A X
Ach, du bist Händler? Na aber dennoch konnten Händler vor dem offiziellen Termin von Microsoft keine Windows 11 Releaseversion raushauen. Also entweder Händler der Vorabversion verkauft, oder Privatmann der Vorabversion verkauft. Beschiss ist das nicht, wenn du vorher klärst, welche Windowsversion installiert ist, und der Kunde das inkauf nimmt.

Und das mit dem "Das einzige was vorkommen kann,Das der Rechner etwas langsam reagiert" versteh ich nicht so ganz, du meinst, weil der alte i3 ggf nicht die Power hat um Windows 11 flüssig zu betreiben?
 ·  Hotspot 02.12.2021 15:46 Windows 11...  « X
Nein ,ich bin kein Händler.
Verkaufe die dinger nur Privat und der Kunde kann das Notebook vorher ausprobieren.Sind meistens Freunde oder Bekannte die mich weiterempfehlen.
Bisher kamen keine beschwerden.
Ja der i3 ist etwas langsam es geht trotzdem
Bearbeitet am 02.12.2021 15:53 von Hotspot 
Wird geladen ...