ximig, deine community
1 ximigler online, davon 0 im Chat. 25 Gäste online. 0 0

Federkiel und Tintenfass

Das Forum für eure eigenen Texte. Ob Poesie, Prosa, Lyrik oder Essay, ob lang oder kurz - alles hat hier seinen Platz. Ebenso auch Fortsetzungsgeschichten, diese bitte mit FG: kennzeichnen. Teilt auch eure Gedanken und Gefühle zu den Texten mit anderen ximiglern. Erläutert, interpretiert, hinterfragt, kritisiert, lobt, regt an. Doch bedenkt bei eurer Wortwahl: Es geht um etwas, das dem anderen Menschen sehr nah und wichtig sein kann. Eine große Bitte: Auch Texte bewegen sich nicht im rechtsfreien Raum. Wenn jemand anderes etwas Schönes geschrieben hat, dann könnt ihr es schon auch mal hier ins Forum schreiben. Doch bitte, bitte, bitte: Schreibt dazu, von wem es ist - oder dass ihr nicht wisst, von wem es ist. Schmückt euch nicht mit fremden Federn.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


 ·  Talulabell 26.02.2021 11:35 Feiern die Wörter  X
Das Wort Hoffnung und das Wort Vertrauen
das Wort Dankbarkeit und das Wort Treue
Freiheit nenne ich und das Wort Mut
auch Gerechtigkeit und das große Wort Frieden
und was wir Glück nennen Glückseligkeit
die unbegreifliche Gnade und das leise Wort Geduld
und das Wort Erbarmen ja davon lebe ich

Das Wort Mutter und das Wort Brot
Kind sage ich mein Vater mein Freund
und Freundlichkeit und Geborgensein
Meer sage ich und Baum und Himmel
Wolke und siebenarmiger Leuchter
Traum sage ich und Nacht meine Schwester
ich nenne die Liebe und das zärtliche Wort Du

Feiern will ich die Wörter
von denen wir leben

(Lothar Zenetti)
Wird geladen ...