ximig, deine community
0 ximigler online, davon 0 im Chat. 25 Gäste online. 0 0

Auto

Das Forum für unsere vierrädrigen Freunde.

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


Bangla 04.01.2021 12:30 E- angetriebene Fahrzeuge,  T A X
Wer hat schon eins und würde seine Erfahrungen hier schreiben?
Ich will mir eins zulegen ,Es muss bezahlbar sein für Normalverbraucher.
Egal dabei ist welches E mobil Ihr nutzt.
 ·  EinTagsKamel 04.01.2021 13:06 E- angetriebene Fahrzeuge,  « X
..also ich habe acht E-angetriebene Fahrzeuge - ja wenn ich gerade keines dabei vergessen habe.


Eines mit Klappscheinwerfern und Hinterrad-Antrieb, GFK-Karosse und tuned 6 turns RS-540RH. Eines ebenso mit Hinterradantrieb, aber ein 550er mit 9.6Volt. Dazu noch einen E-Heli mit knapp 1m Rotor, vier Servos, klassischen Gyro und Graupner Steuerung. Dann noch ein Rennboot mit 7.2 Volt. Und der Rest sind diverse mini Drohnen / mini-Helis.
 ·  Naledi 13.01.2021 09:23 E- angetriebene Fahrzeuge,  « X
Was willst Du denn wissen?
Wir sind mit unserem Stromer sehr zufrieden, aber eine Kaufempfehlung kann ich dafür leider nicht geben, weil's das Modell gar nicht mehr gibt.
Es sei denn, Du ziehst auch Gebrauchtwagen in Betracht.
 ·  Ballonpilot 31.01.2021 09:44 E- angetriebene Fahrzeuge,  « X
Für Normalverbraucher sind elektrische Neuwagen derzeit zumeist noch zu teuer und die gebrauchten E-Autos sind nur für Leute interessant, die immer nur kurze Fahrten machen wollen und für die daheim lange Ladezeiten kein Problem darstellen. Aber das ändert sich und deshalb ist jetzt der beste Zeitpunkt um sich mit dem Thema Elektromobilität zu befassen.

Nach meiner Einschätzung wird der Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto für die meisten Autofahrer in Deutschland zwischen 2021 und 2036 stattfinden. So richtig massenkompatibel werden E-Autos frühestens ab 2023. Denn zwischen 2023 und 2026 werden die Herstellungskosten der durch Forschung/Entwicklung immer leistungsfähigeren Traktionsakkus so günstig, dass kaum noch einer so einen lahm beschleunigenden Neuwagen mit stinkendem/lärmendem Verbrennungsmotor kaufen wird, weil man dann für dasselbe Geld auch auch ein schnelleres und alltagstauglicheres E-Auto erwerben wird können.
In der Wartezeit, bis es endlich auch für Normalverdiener erschwingliche E-Autos geben wird, kannst du dir schon mal die Erfahrungsberichte anschauen, die E-Autofahrer auf ihren YouTube-Kanälen zeigen.
Dennis Witthus ist vielleicht kein Normalverdiener; aber als neugieriger Mensch wollte er schon vor Jahren herausfinden, ob und wie individuelle Elektromobilität funktioniert. Und auf seinem YouTube-Kanal lässt er uns seit mehr als fünf Jahren an seinen Erfahrungen teilhaben:
www.youtube.com/channel/UCdPCrCxcLyL7DQGo3P6ZfUA/about

Ende Januar 2021 hat Steve, ein gelernter Koch, der seit 2018 mit seinem eigenen E-Auto fährt, eine Woche lang seine Erfahrungen als Laternenparker ohne heimeigene Lademöglichkeit dokumentiert:

youtu.be/i-fktV7FPAo
youtu.be/pudKXve8V-8
youtu.be/6FKReL1-rpA
youtu.be/NGPNNwjPe-Y
youtu.be/Fzvxen5WGog

Wenn du etwas über die Langstreckentauglichkeit von E-Autos lernen möchtest, könnten die Videos der E-Cannonball-Teilnehmer interessant sein. Seit 2018 findet jedes Jahr der E-Cannonball in Deutschland statt. Bis zu 60 Teams messen sich mit ihren E-Autos auf Fahrstecken, die länger sind als die Reichweite einer Akkuladung. Über die Jahre sieht man, wie das Schnelladenetz nun auch für die Autos immer dichter wird, die ohne Tesla-Supercharger klarkommen müssen.
youtu.be/OEuhRaoyF0k?t=179

Jeder sollte selbst herausfinden ob es für ihn schon erschwingliche E-Autos gibt, die zur eigenen Lebensweise passen. Dabei kann es helfen, so ein E-Auto zunächt für mindestens eine Woche zu mieten:
nextmove.de

Für Langzeitmiete gibt es auch erste Anbieter:
www.maske.de/fahrzeuge/elektro-mobilitaet/e-pkw
Wird geladen ...