ximig, deine community
3 ximigler online, davon 2 im Chat. 36 Gäste online. 0 0
Radio Confusion um Radio Confusion - Confusion im Netz (Jingle)

Gesundheit

Das Forum rund um die Themen Ärzte, Krankheiten, Medizin. Auch deine Erfahrungen sind wichtig!

Bei Eröffnung eines neuen Threads in diesem Forum werden alle Threads im Forum gelöscht, in denen seit über 183 Tagen kein Beitrag geschrieben wurde.

Hier kannst du alle Beiträge im Thread im Zusammenhang lesen und Beiträge zum Beantworten auswählen. Die Beiträge in einem Thread sind logisch und zeitlich in einer Baumstruktur angeordnet. Diese Struktur entsteht dadurch, dass jeder Beitrag auf einen anderen Beitrag im Thread antwortet und man Antworten nicht nur ganz unten an den neuesten Beitrag anhängen kann, sondern an jeden beliebigen Beitrag mitten in der Diskussion.

Dieser Thread ist abgeschlossen.

Dieser Thread ist fixiert.


Ekkard 13.03.2020 22:44 Wer von euch macht "HomeOffice" wegen Sars-Cov-2?  T A X
Als meine liebe Supertini krank wurde weil sie sich eine heftigen viralen Infekt eingefangen hatte, hat mein Chef gleich gesagt dass ich daheim blieben soll, der Administrator werde sich darum kümmern dass ich "Home Office" machen kann. Gesagt, getan. Das war vor einer Woche, und es wird mindestens noch eine Woche so weiter gehen. Ich versteh mich mit meinen Kollegen sehr gut, und wir sind froh, uns ab und zu per Kamera zu sehen. Nur per Chat, da würde mir sehr viel fehlen. Büro ist mehr als die Summe der Arbeit, vor allem wenn man die Kollegen schon lange kennt.

Ab Dienstag sind hier in BaWü die Schulen dicht, mal schauen wie wir das geschaukelt kriegen.

Wie ist die Stimmung in den anderen Heim-Büros da draußen?
 ·  Moadib 23.05.2020 14:59 Wer von euch macht "HomeOffice" wegen Sars-Cov-2?  « X
Mich hat früher daran gestört, dass mein Chef und auch die Kunden es selbstverständlich fanden mich auch am Sonntag zu kontaktieren. Als wenn bei Home-Office ein ständiger Bereitschaftdienst vorliegt.
sophisticate 23.05.2020 21:17 Wer von euch macht "HomeOffice" wegen Sars-Cov-2?  « T A X
Meine beiden Töchter sind geradezu glücklich mit ihrer Arbeit im Home-Office, hauptsächlich wegen der individuellen Zeiteinteilung.

Die eine ist schon seit 2 Jahren im Home-Office, ging ein- oder zweimal wöchentlich ins Büro, seither arbeitet sie mit dem Büro per Face time pp., ebenso mit ihren privaten Klienten.

Die andere Tochter arbeitet erst wegen Covid19 im Home-Office, ist Frühaufsteherin und fängt um 6 Uhr morgens an, geht um 7.15 Uhr kurz zum Einkaufen (kaum Kunden in den Supermärkten), frühstückt, arbeitet um 8.30 Uhr weiter und teilt sich dann den Tag nach gusto ein. Mittags legt sie sich beispielsweise eine Stunde lang im Hausgarten in die Sonne. Nur bei sog. Telefon-Meetings/Projektarbeiten ist sie zeitlich gebunden.

Beide haben übrigens ein gutes Verhältnis zu ihren Kolleg/innen, aber sie vermissen sie nicht!

(Ganz anders sieht es aus, wenn man neben Home-Office auch noch Kinder oder Angehörige zu betreuen hat!)
Bearbeitet am 23.05.2020 21:21 von sophisticate 
 ·  Buntkopfkosmonautin 24.05.2020 00:11 Wer von euch macht "HomeOffice" wegen Sars-Cov-2?  « X
Ich hab drei Kinder.

Find Homeoffice trotzdem besser als täglich ins Büro fahren zu müssen.

Zur Zeit dürfen wir wegen "Corona" nur an einem Tag in die Dienststelle.

Ich finde aktuell es echt nicht übel. Abgesehen vom Virus.
Das meiste können wir quasi überall bearbeiten. Wir brauchen nur Zugang zum Internet. Auch Telefonate können per Headset oder Handheld über den Laptop geführt werden.
Wird geladen ...